Neun Berufsförderungswerke der Bauwirtschaft haben sich am 15.01.2007 zu einem Bildungs-Netzwerk Bau zusammengeschlossen. Träger dieser Berufsbildungseinrichtungen sind die jeweils zuständigen Landesverbände der Bauwirtschaft. Acht BFWs arbeiten z.Z. aktiv in Bildungsfragen rund um die Bauwirtschaft zusammen.

Ziel ist die Qualität der Angebote und die Kundenorientierung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Baubetrieb zu sichern und ständig zu erhöhen.

Bildung ist der einzige Rohstoff, der sich bei Gebrauch vermehrt.

(Vereinbarung)